Keine individuellen Torhymnen erlaubt bei der Fußball-EM

keine individuellen torhymnen erlaubt bei der fussball em

Fans fordern eine eigene deutsche Torhymne bei der UEFA EURO 2024, doch die UEFA hat diese Forderung abgelehnt. Die Idee entstand aus einer Online-Petition, stieß jedoch auf taube Ohren bei der UEFA.

Die Fan-Idee basierte auf einem Werbeclip von DFB-Ausrüster Adidas, der die Fantasie einiger Anhänger beflügelte. Besonders der Song ‚Major Tom‘ sorgte für hitzige Debatten, doch der DFB plant keine Änderungen für die Testspiele.

Die UEFA beharrt auf Einheitlichkeit und lehnt individuelle Torhymnen ab, was viele Fans enttäuscht. Die aktuellen Songs für das Warm-Up und nach Abpfiff bleiben unverändert, und die deutsche Nationalmannschaft wird weiterhin mit ‚Kernkraft 400‘ von Zombie Nation auf den Rasen marschieren. Trotz der Enttäuschung können die Fans keinen Einfluss nehmen, und der DFB hält weiterhin an der derzeitigen Torhymne fest.

Kommentar hinterlassen