DFB startet EM-Mission in Thüringen neu formuliert

dfb startet em mission in thuringen neu formuliert

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) startet seine Mission zur Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft neu: Bundestrainer Julian Nagelsmann bereitet den deutschen Kader intensiv auf das Turnier vor, obwohl viele Spieler noch fehlen.

Die Vorbereitung findet in Thüringen statt, genauer gesagt in einer Nobelunterkunft am Rande von Blankenhain. Hier wurde extra ein Trainingsplatz für das Team errichtet, um optimale Bedingungen zu schaffen. Allerdings werden viele Spieler, darunter Florian Wirtz, Jonathan Tah, Robert Andrich, Ilkay Gündogan, Marc-André ter Stegen, Toni Kroos, Antonio Rüdiger, Niclas Füllkrug und Nico Schlotterbeck, später anreisen, da sie noch Club-Verpflichtungen haben.

Das erste Training ist für Montag angesetzt, bevor der Kader ins EM-Quartier nach Herzogenaurach umzieht. Die deutsche Nationalmannschaft eröffnet die EM am 14. Juni in München gegen Schottland.

Schottland erwarten

Trotz der noch fehlenden Spieler zeigt sich Nagelsmann zuversichtlich, dass der Kader intensiv vorbereitet wird. Die gestaffelte Anreise der Spieler aufgrund von Club-Verpflichtungen sieht er als Herausforderung, die gelöst werden muss. Das Eröffnungsspiel gegen Schottland wird ein wichtiger Test für die Mannschaft sein.

Kommentar hinterlassen