Gladbach feiert gegen VfL Wolfsburg im DFB-Pokal in letzter Minute

gladbach feiert gegen vfl wolfsburg im dfb pokal in letzter minute

Borussia Mönchengladbach hat trotz einer dürftigen Leistung das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Das entscheidende Tor fiel in der 120. Minute durch Manu Koné, der somit zum Sieg der Mannschaft beitrug. In einem Spiel, das auf niedrigem Unterhaltungsniveau stattfand, war es ein hart umkämpfter Sieg für Gladbach.

Die Partie war geprägt von einem Mangel an klaren Chancen und einer insgesamt geringen Unterhaltung. Dennoch hatte Gladbach mehr Ballbesitz und gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe. Trotzdem präsentierte sich die Leistung der Mannschaft als dürftig. Wolfsburg hingegen zeigte sich stabil und war gut gegen den Ball, blieb jedoch ebenfalls verhalten in der Offensive.

Die Verteidigung beider Mannschaften dominierte das Spiel und führte zu einer Verlängerung, in der schließlich das entscheidende Tor durch Manu Koné erzielt wurde. Trotz ihrer enttäuschenden Leistung belohnten sich die Spieler von Borussia Mönchengladbach am Ende mit dem Einzug ins Viertelfinale. Wolfsburg verpasste es, ihre defensive Stabilität in einen Sieg umzumünzen, was zu einer Niederlage in der Verlängerung führte.

Kommentar hinterlassen