Dresden lässt Drljaca als einen von elf Abgängen zum VfB ziehen

dresden lasst drljaca als einen von elf abgangen zum vfb ziehen

Dynamo Dresden hat sich von insgesamt elf Spielern verabschiedet, darunter bekannte Namen wie Stefan Drljaca, Luca Herrmann, und Kevin Ehlers. Mit diesem Schritt will der Verein die Weichen für das ambitionierte Projekt Zweitliga-Aufstieg 2024/25 stellen. Gleichzeitig wurden der neue Trainer Thomas Stamm und der neue Geschäftsführer Sport Thomas Brendel präsentiert, die den Neuanfang mitgestalten sollen.

Die Liste der Abgänge umfasst neben Drljaca, Herrmann und Ehlers auch Spieler wie Paul Will, Kevin Broll, Ahmet Arslan, Lucas Cueto, Panagiotis Vlachodimos, Manuel Schäffler, Dennis Borkowski und Kyrylo Melichenko. Diese Veränderungen markieren den Beginn einer neuen Ära für Dynamo Dresden, die auf eine starke Führung und einen erfrischten Kader setzt, um das ehrgeizige Ziel des Zweitliga-Aufstiegs 2024/25 zu erreichen.

Der Verein plant somit einen kompletten Neuanfang und setzt große Hoffnungen in das neue Trainer- und Management-Team. Der Fokus liegt klar auf dem angestrebten Zweitliga-Aufstieg 2024/25, und die Fans dürfen gespannt sein, wie sich die Mannschaft unter der neuen Führung entwickeln wird.

Kommentar hinterlassen