Lübeck steigt in die Regionalliga ab: Von hinten löchrig, vorne harmlos

lubeck steigt in die regionalliga ab von hinten lochrig vorne harmlos

Der VfB L%C3%BCbeck steigt nach nur einem Jahr in der 3. Liga wieder in die Viertklassigkeit ab, wobei der Abstieg sich lange angedeutet hat. Die Ursachen liegen in einer instabilen Defensive, m%C3%A4%C3%9Figem Torerfolg und fehlgeschlagener Kaderplanung. Verschiedene Trainerwechsel brachten keine Besserung, und der Sportvorstand Sebastian Harms wird f%C3%BCr die Kaderplanung und Trainerentscheidungen verantwortlich gemacht. Vor dem Neuanfang in der Regionalliga m%C3%BCssen Grundsatzfragen bez%C3%BCglich Etat, Trainer und Zielsetzung gekl%C3%A4rt werden, um eine erneute Fahrstuhlmannschaft zu vermeiden.

Um zu vermeiden, dass der VfB L%C3%BCbeck zu einer erneuten Fahrstuhlmannschaft wird, m%C3%BCssen vor dem Neuanfang in der Regionalliga wichtige Grundsatzfragen bez%C3%BCglich Etat, Trainer und Zielsetzung gekl%C3%A4rt werden. Die bisherige Saison zeigt, wie weit der VfB L%C3%BCbeck von der Etablierung in der 3. Liga entfernt ist.

Kommentar hinterlassen