Ehemals sogar bei Barcelona gehandelt: Bogarde verlässt TSG ablösefrei

ehemals sogar bei barcelona gehandelt bogarde verlasst tsg ablosefrei

Melayro Bogarde, ehemals sogar bei Barcelona gehandelt, verl\u00e4sst die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt abl\u00f6sefrei nach \u00d6sterreich. Trotz anf\u00e4nglicher Hoffnungen und Interessenten von namhaften Klubs konnte er die Erwartungen nicht erf\u00fcllen. Der 21-j\u00e4hrige Verteidiger wird einen Vierjahresvertrag beim Linzer ASK erhalten und freut sich auf die neue Herausforderung.

Melayro Bogarde wechselt abl\u00f6sefrei von TSG 1899 Hoffenheim zum Linzer ASK mit einem Vierjahresvertrag bis 2028. Trotz Interesse von AC Mailand und FC Barcelona konnte er die Erwartungen in Hoffenheim nicht erf\u00fcllen. Der Linzer ASK sieht in ihm hohes Entwicklungspotenzial und hat sich f\u00fcr einen langfristigen Vertrag entschieden. Acht Leihen, elf Eins\u00e4tze und eine Vertragsverl\u00e4ngerung bei der TSG 1899 Hoffenheim blieben ohne nachhaltigen Erfolg. Dennoch freut sich Melayro Bogarde auf die neue Herausforderung beim Linzer ASK und ist \u00fcberzeugt, ideale Bedingungen vorzufinden, um sich weiterzuentwickeln.

Kommentar hinterlassen