Vorbereitung auf die Drittliga-Saison: Wiesbaden plant Trainingslager in Südafrika

vorbereitung auf die drittliga saison wiesbaden plant trainingslager in sudafrika

Der SV Wehen Wiesbaden bereitet sich intensiv auf die bevorstehende Drittliga-Saison vor und plant dabei eine außergewöhnliche Sommervorbereitung in Südafrika. Das Trainingslager wird nicht nur sportliche Aspekte umfassen, sondern auch die Unterstützung sozialer Projekte und die Förderung von interkulturellem Austausch beinhalten.

Die Mannschaft wird vom 29. Juni bis zum 9. Juli in Stellenbosch, Südafrika, Quartier beziehen und sich dort auf die bevorstehenden Herausforderungen vorbereiten. Neben intensiven Trainingseinheiten stehen auch Testspiele gegen namhafte Gegner auf dem Programm. Am 4. Juli wird der SV Wehen Wiesbaden gegen den Cape Town City FC antreten, gefolgt von einem Spiel gegen Stellenbosch FC am 7. Juli.

Doch die Reise nach Südafrika ist nicht nur sportlicher Natur. Der Verein wird als Botschafter für den deutschen Fußball agieren und aktiv an verschiedenen sozialen Projekten teilnehmen. Dabei arbeitet der SV Wehen Wiesbaden mit Organisationen wie Magic Ladies, Global United FC und Amandla zusammen, um einen nachhaltigen Beitrag in der südafrikanischen Gesellschaft zu leisten. Darüber hinaus wird der Verein durch eine Spende an ‚atmosfair‘ die CO2-Emissionen der Reise kompensieren, und so ökologische Verantwortung übernehmen. Dieser ganzheitliche Ansatz unterstreicht das Engagement des Vereins für soziale und ökologische Themen.

„Wir möchten die Internationalisierung vorantreiben, Partnerschaften aufbauen und ökologische Verantwortung übernehmen. Dies alles vereint sich in unserer Sommervorbereitung in Südafrika“, betonte der Verein gegenüber der Presse. Die Reise nach Südafrika ist somit nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch eine Gelegenheit, das soziale und ökologische Engagement des Vereins zu demonstrieren und weiter zu stärken.

Kommentar hinterlassen