Vier Abgänge in Regensburg – aber mit einer Hintertür

vier abgange in regensburg aber mit einer hintertur

Jahn Regensburg sagt Abschied von vier Profis, während einer von ihnen bereits einen neuen Klub gefunden hat. Es bleibt jedoch unklar, ob die anderen Spieler beim SSV bleiben werden.

Der Abgang von Konrad Faber, der zum FC St. Gallen wechselt, markiert das Ende einer erfolgreichen Zeit in Regensburg. Der Verein verliert jedoch nicht nur Faber, sondern ist auch mit der Unsicherheit über die Zukunft von Erik Tallig und Louis Breunig konfrontiert. Tallig ist derzeit vereinslos und hofft auf eine Rückkehr, während Breunig vom 1. FC Nürnberg ausgeliehen ist. Darüber hinaus steht Valdrin Mustafa vor dem Auslaufen seines Vertrags im Juni.

Die Frage, ob die genannten Spieler beim SSV bleiben werden, bleibt vorerst unbeantwortet. Während Konrad Faber bereits einen neuen Klub gefunden hat, ist die Zukunft von Erik Tallig, Louis Breunig und Valdrin Mustafa noch unklar. Die Verantwortlichen des SSV Regensburg stehen vor einer schwierigen Entscheidung, während die Fans gespannt auf weitere Entwicklungen warten.

Kommentar hinterlassen