Regensburg holt achten Neuzugang:

regensburg holt achten neuzugang

Der Zweitligist SSV Jahn Regensburg verstärkt sein Team mit dem erfahrenen Mittelfeldspieler Sebastian Ernst. Ernst wechselt vom Zweitligisten Hannover 96 zum SSV Jahn Regensburg, um seine Erfahrung und Stabilität einzubringen und dem Team im Kampf um den Klassenerhalt zu helfen. Nach 182 Zweitliga-Einsätzen in Würzburg, Fürth und Hannover startet der 29-jährige Spieler ein neues Kapitel in Regensburg.

Sebastian Ernst hatte in Hannover keine Perspektive mehr in der ersten Mannschaft, nachdem ihm keine Vertragsverlängerung angeboten wurde. Der Mittelfeldspieler absolvierte 67 Einsätze in der 2. Liga bei Hannover 96, zeigte jedoch Schwächen in Durchschlagskraft und Torgefährlichkeit, wie vom Trainer bemängelt wurde.

Bei SSV Jahn Regensburg erhält Sebastian Ernst einen Zweijahresvertrag und ist bereits der achte Sommer-Neuzugang des Vereins. Der Spieler lehnte eine Versetzung in die U 23 von Hannover ab, um sich stattdessen der neuen Herausforderung in Regensburg zu widmen. Im letzten Jahr konnte Ernst 26 Zweitliga-Einsätze verzeichnen, in denen er ein Tor erzielen konnte.

Sein Wechsel bietet ihm die Möglichkeit, sein Können in einer höheren Spielklasse zu beweisen und sich somit weiterzuentwickeln. Sebastian Ernst freut sich auf die kommenden Aufgaben und die neue Herausforderung beim SSV Jahn Regensburg.

Kommentar hinterlassen