Schubert wechselt zum SC Paderborn als Nachfolger von Huth

schubert wechselt zum sc paderborn als nachfolger von huth

Markus Schubert, ehemaliger Torhüter von Vitesse Arnheim, wechselt zum SC Paderborn in die 2. Bundesliga. Sein Ziel ist es, sich in Paderborn einen Stammplatz zu erkämpfen und das Torwartteam zu stärken. Der 25-jährige Schubert spielte zuvor bei Dynamo Dresden, Schalke und Eintracht Frankfurt.

Nach drei Jahren bei Vitesse Arnheim, in denen er aufgrund einer Knie-Operation in der zweiten Saison kaum zum Einsatz kam, ist Schubert nun bereit, in Paderborn durchzustarten. Seine Erfahrungen in der Bundesliga und internationalen Einsätzen für die deutsche U-Nationalmannschaft machen ihn zu einer vielversprechenden Verstärkung.

Schubert, der aus der Jugend von Dynamo Dresden stammt und eine Leihe bei Eintracht Frankfurt hatte, bringt neben seiner physischen Stärke umfangreiche Erfahrungen bei namhaften Vereinen mit. Sein Wechsel zum SC Paderborn soll das Torwartteam stärken, und er strebt an, sich dort als Nummer eins zu etablieren.

Kommentar hinterlassen