Neuer Kreativspieler für Paderborn: Baur wechselt vom SC Freiburg

neuer kreativspieler fur paderborn baur wechselt vom sc freiburg

Der SC Paderborn stärkt seinen Kader für die kommende Saison mit einem vielversprechenden Neuzugang. Mika Baur, ein aufstrebender Kreativspieler, wird vom SC Freiburg II zu den Ostwestfalen wechseln. Diese Verpflichtung markiert den fünften Neuzugang des Clubs, der bereits Marius Schubert, Luca Herrmann, Felix Götze und Tjark Scheller unter Vertrag genommen hat.

Mika Baur hat sich in 61 Drittligaspielen für SC Freiburg II bewiesen und wird nun die Offensivabteilung des SC Paderborn bereichern. Die genauen Vertragsdetails und Ablösesumme wurden nicht veröffentlicht. Es wird erwartet, dass der talentierte Baur mit seiner Erfahrung im Profibereich dem Team die fehlende Variabilität im Angriffsspiel bringt und sich weiterentwickelt.

Die Verpflichtung von Mika Baur demonstriert die Ambitionen des SC Paderborn, in der kommenden Saison konkurrenzfähiger zu sein und flexibler im Angriff agieren zu können. Mit Baur gewinnt das Team einen vielversprechenden Spieler, der bereits jetzt als wichtiger Kreativpart in der Mannschaft eingeplant ist.

Kommentar hinterlassen