Kwasniok will Nürnbergs Spielmacher in Schach halten, denn ‚No Uzun, no party‘

kwasniok will nurnbergs spielmacher in schach halten denn no uzun no party

Der SC Paderborn hatte im Hinspiel gegen den 1. FC Nürnberg eine schlechte erste Hälfte erlebt und mit 1:3 verloren. Trotzdem stehen beide Vereine gegen Ende der Saison in der Tabelle dicht beisammen. Der SC Paderborn hat in der Vorwoche die 40-Punkte-Marke geknackt und steht aktuell auf dem neunten Platz. Die Saison neigt sich dem Ende zu, aber Trainer Steffen Baumgart glaubt, dass die Mannschaft sich noch einmal beweisen kann. Besonders das anstehende Spiel gegen den 1. FC Nürnberg wird als Herausforderung betrachtet, insbesondere wegen des Spielers Can Uzun, der als ein herausragendes Talent in der 2. Liga angesehen wird. Sebastian Klaas kehrt nach Verletzung zurück und soll die Offensivspieler unterstützen.

Der Trainer des SC Paderborn, Steffen Baumgart, hat klare taktische Überlegungen für das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg. Er betont, dass es wichtig sei, Nürnbergs Spielmacher Can Uzun in Schach zu halten. Baumgart sagt: ‚No Uzun, no party‘. Dabei setzt er auf die Rückkehr von Sebastian Klaas, der die Offensivspieler unterstützen soll. Trotzdem ist vielen bewusst, dass die Saison für den SC Paderborn sportlich gesehen fast vorbei ist. Dennoch wird erwartet, dass die Mannschaft im Schlussspurt noch einmal eine gute Einstellung zeigt und sich gegen Nürnberg behauptet.’Die Saison nähert sich dem Ende, aber wir haben noch Ziele vor Augen‘, so Baumgart.

Kommentar hinterlassen