Götze wechselt nach Paderborn: Robuster Spieler verstärkt den SC

gotze wechselt nach paderborn robuster spieler verstarkt den sc

Felix Götze, der Bruder des Weltmeisters Mario Götze, wechselt vom Drittligisten Rot-Weiss Essen zum Zweitligisten SC Paderborn, um in der kommenden Saison in einer höheren Liga zu spielen. Dies teilte der 23-jährige defensive Mittelfeldspieler und Abwehrspieler RWE mit. Götze, der verschiedene Positionen mit defensiver Ausrichtung spielen kann, suchte eine neue Herausforderung und informierte Rot-Weiss Essen über die Nicht-Verlängerung seines Vertrags. Damit wechselt er in die 2. Bundesliga zum SC Paderborn, der sich über die Verpflichtung des robusten Spielers freut.

Götze, der im Nachwuchs des Bundesligisten Borussia Dortmund und des Rekordmeisters Bayern München ausgebildet wurde, hat bereits Erfahrung in der Bundesliga gesammelt. In seiner Zeit beim FC Augsburg absolvierte er sechs Bundesligaspiele und konnte dabei sein Können unter Beweis stellen. Bei Rot-Weiss Essen zeigte er in zwei Spielzeiten eine solide Leistung mit einem beachtlichen kicker-Notenschnitt von 2,95, was ihn zu einer begehrten Verstärkung für den SC Paderborn macht. Seine Flexibilität und die Fähigkeit, verschiedene Positionen zu besetzen, machen ihn zu einer wertvollen Verpflichtung für den Zweitligisten, der darauf baut, in der kommenden Saison erfolgreich zu sein.

Kommentar hinterlassen