Atubolu und Freiburg werden krönenden Abschluss verwehrt

atubolu und freiburg werden kronenden abschluss verwehrt

Der SC Freiburg verpasste trotz parierter Elfmeter von Noah Atubolu die Europapokal-Qualifikation. Das verpatzte Saisonfinale endete mit einer 1:2-Niederlage gegen Union Berlin, und die Mannschaft beendete die Saison auf Platz zehn, was für Enttäuschung sorgte. Noah Atubolu bewies seine Klasse, indem er gleich zwei Elfmeter erfolgreich parierte, konnte aber die Niederlage nicht verhindern.

Trainer Christian Streich äußerte sich enttäuscht über die verpasste Europapokal-Qualifikation. Trotzdem zeigte er sich auch positiv gestimmt hinsichtlich des Trainerwechsels und freute sich über seine Entscheidung, den SC Freiburg zu verlassen. Die Spieler und Trainer waren gleichermaßen enttäuscht über das verpatzte Saisonfinale und die vergebene Chance auf die Europapokal-Qualifikation.

Kommentar hinterlassen