Rose verlängert Vertrag mit Leipzig bis 2026

rose verlangert vertrag mit leipzig bis 2026

RB Leipzig hat kürzlich offiziell bekannt gegeben, dass sowohl Stürmer Benjamin Sesko als auch Trainer Marco Rose langfristig an den Verein gebunden sind. Diese Vertragsverlängerungen zeugen von Kontinuität und Erfolgswillen bei RB Leipzig.

Benjamin Sesko hat seinen Vertrag bis 2029 verlängert, während Trainer Marco Rose über das ursprüngliche Vertragsende 2025 hinaus bis 2026 beim Verein bleiben wird. Seit Roses Amtsantritt hat RB Leipzig unter seiner Leitung große Erfolge gefeiert, darunter zwei Titel und die Qualifikation für die Champions League.

Marco Rose kann auf 52 Siege in 85 Pflichtspielen seit seinem Amtsantritt verweisen, darunter Erfolge im DFB-Pokal und im Supercup. Die Qualifikation für die Champions League unter Rose hat das Team auf eine neue Ebene gehoben.

Als Identifikationsfigur bei RB Leipzig ist Rose bekannt und genießt großen Respekt. Die Vertragsverlängerungen von Sesko und Rose sind ein klares Signal, dass die Mannschaft unter Roses Führung weitere Titel und Erfolge anstrebt.

Kommentar hinterlassen