KFC Uerdingen ohne Vorsitzenden nach überraschendem Rücktritt

kfc uerdingen ohne vorsitzenden nach uberraschendem rucktritt

Der ehemalige Bundesligist KFC Uerdingen steckt in finanziellen Nöten und hat mit dem plötzlichen Rücktritt des ersten Vorsitzenden, Marc Schürmann, zu kämpfen. Unüberbrückbare Meinungsverschiedenheiten im Vorstand führten zu Schürmanns Rücktritt. Dennoch betont der Verein, dass die Handlungsfähigkeit weiterhin gegeben ist und sie daran arbeiten, den Club zu stabilisieren und finanzielle Probleme zu lösen. Bereits 156.000 Euro wurden eingesammelt, aber es fehlen noch 344.000 Euro, um eine Insolvenz zu verhindern. Sebastian Thißen übernimmt vorerst die Aufgaben des zurückgetretenen Vorsitzenden, während der Verein darauf hofft, den Vorstand kurzfristig wieder zu erweitern.

Kommentar hinterlassen