Hertha Berlin zeigt großes Interesse an Heidenheims Sessa

hertha berlin zeigt grosses interesse an heidenheims sessa

Hertha Berlin, 20. August 2021 (dpa) – Hertha BSC, der Hauptstadtclub aus Berlin, befindet sich in intensiven Transferverhandlungen, um das zentrale Mittelfeld zu verstärken. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Kevin Sessa, dem talentierten Mittelfeldspieler des 1. FC Heidenheim. Diese Transferbemühungen könnten möglicherweise die Zukunft von Aymen Barkok bei Hertha in Frage stellen.

Kevin Sessa, 23 Jahre alt, ist ein vielseitiger Mittelfeldspieler, der auch auf der rechten Seite zum Einsatz kommen kann. Sein Talent und seine Fähigkeiten haben das Interesse von Hertha BSC geweckt, das bereits an der Verpflichtung von Sessa sowie Diego Demme und Michael Cuisance arbeitet. Besonders hervorgehoben wird das Interesse an Sessa, dessen Verpflichtung möglicherweise ein Umdenken in Bezug auf Aymen Barkok bei Hertha BSC signalisiert.

Aymen Barkok, derzeit bei Heidenheim unter Vertrag, hat ein Angebot zur Vertragsverlängerung, aber die Ambitionen von Hertha könnten seine Zukunft in Berlin unsicher machen. Sollte Kevin Sessa zu Hertha wechseln, könnte dies die Position von Barkok bei Hertha BSC schwächen.

Die aktuellen Transferaktivitäten von Hertha BSC lassen darauf schließen, dass der Hauptstadtverein strategische Neuausrichtungen im zentralen Mittelfeld plant, die potenzielle Auswirkungen auf die Zukunft von Aymen Barkok haben könnten.

Kommentar hinterlassen