Bobic erzielt deutlichen Sieg im Rechtsstreit gegen Hertha BSC

bobic erzielt deutlichen sieg im rechtsstreit gegen hertha bsc

Fredi Bobic hat vor Gericht einen bedeutenden Erfolg im Rechtsstreit gegen Hertha BSC erzielt. Der ehemalige Geschäftsführer Sport gewann die Klage gegen seine außerordentliche Kündigung, die vor 16 Monaten von Hertha BSC ausgesprochen wurde. Die außerordentliche Kündigung wurde mit dem Verdacht der Weitergabe geheimer Unterlagen begründet. Das Landgericht Berlin hat der Klage von Bobic stattgegeben, jedoch ist das Urteil noch nicht rechtskräftig und kann angefochten werden.

Dieses Urteil markiert einen vorläufigen Sieg für Bobic, aber die endgültige Entscheidung steht noch aus. Sollte das Urteil rechtskräftig werden, steht Bobic eine vertraglich festgelegte Abfindung zu. Die Situation bleibt somit weiterhin spannend und wird voraussichtlich noch weitere Entwicklungen erfahren.

Kommentar hinterlassen