Hansa lehnt Spende für eigenen Nachwuchs ab: Heile Dixi-Klos

hansa lehnt spende fur eigenen nachwuchs ab heile dixi klos

Die Betreiberfirma Hansa wollte ursprünglich für jede unversehrte mobile Toilette eine Spende von 100 Euro an den Hansa-Nachwuchs versprechen. Dies sollte eine Reaktion auf die vorangegangene Zerstörung der sanitären Anlagen durch Hansa-Fans beim Spiel am Millerntor sein. Doch der FC Hansa Rostock lehnte die Spende ab, und so beschloss die Betreiberfirma, das Geld an andere Fußballvereine zu spenden.

Demnach scheint der FC Hansa Rostock die Spende aus disziplinarischen Gründen abgelehnt zu haben. Die Betreiberfirma möchte die Spendenaktion nun auf andere Klubs ausdehnen, um sicherzustellen, dass die Spenden dort ankommen, wofür sie ursprünglich gedacht waren.

Kommentar hinterlassen