Sven Müller bleibt bei Absteiger Halle – Starthilfe für den Neuaufbau

sven muller bleibt bei absteiger halle starthilfe fur den neuaufbau

Der Hallesche FC ist nach zw\f6lf Jahren als Drittliga-Team abgestiegen. Trotz des Abstiegs hat der Torh\u00fcter Sven M\u00fcller seinen Vertrag verl\u00e4ngert und wird auch in der Regionalliga das Tor des Halleschen FC h\u00fcten. Er betont, dass er sich in der Stadt und dem Verein wohl f\u00fchlt und m\u00f6chte in der neuen Saison den vielen neuen Spielern helfen, damit das Team von Anfang an Vollgas geben kann.

Sven M\u00fcller hat in der vergangenen Saison in 18 Spielen f\u00fcr den HFC im Tor gestanden. Insgesamt hat er seit seinem Wechsel im Sommer 2020 50-mal im Tor der Saalest\u00e4dter in der 3. Liga gespielt. Sportdirektor Daniel Meyer freut sich \u00fcber die Verl\u00e4ngerung und betont die zentrale Rolle von M\u00fcller in der kommenden Saison.

Trotz des Abstiegs und des bevorstehenden Umbruchs bleibt Sven M\u00fcller dem Halleschen FC treu und sieht sich als Starthilfe beim Neuaufbau eine Liga tiefer. Seine Erfahrung und Verbundenheit zum Verein und den Fans werden in der Regionalliga eine zentrale Rolle einnehmen und das Team hoffentlich entscheidend voranbringen.

Kommentar hinterlassen