Der FSV Zwickau strebt nach Schärfe und plant Verlängerung mit Schmitt

der fsv zwickau strebt nach scharfe und plant verlangerung mit schmitt

Der FSV Zwickau plant für die kommende Saison nur minimale Veränderungen am Kader, trotz des Umbruchs im Vorjahr. Geschäftsführer Beuchold unterstreicht die klare Trennung zwischen sportlichen und kaufmännischen Belangen des Vereins. Dabei setzt der Verein auf wirtschaftliche Konsolidierung und den Abbau von Schulden.

Cheftrainer Rico Schmitt soll seinen Vertrag beim FSV Zwickau verlängern. Zudem vermeldet der Verein bereits erste Neuzugänge: Pilger und Dittrich sowie die feste Verpflichtung des Leihspielers Somnitz.

Der FSV Zwickau hat es sich zum Ziel gesetzt, trotz bestehender Schulden in Zukunft in höhere Ligen vorzustoßen. Die langfristige Strategie des Vereins zielt auf wirtschaftliche Gesundung und sportliche Weiterentwicklung ab.

Die Verpflichtung vielversprechender Spieler und die geplante Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Rico Schmitt zeigen den positiven Kurs, den der Verein einschlägt, um trotz finanzieller Herausforderungen eine positive Entwicklung anzustreben.

Kommentar hinterlassen