LASK sichert sich die Dienste von Lucas Copado von Bayern II

lask sichert sich die dienste von lucas copado von bayern ii

Der Linzer Athletik- und Sport-Klub, kurz LASK, hat einen vielversprechenden Neuzugang verpflichtet. Der 20-jährige Mittelstürmer Lucas Copado hat einen Vertrag bis Sommer 2028 unterschrieben, was eine Verlängerung um fünf Jahre bedeutet.

Copado, der Sohn des ehemaligen deutschen Bundesliga-Profis Francisco Copado und Neffe von Hasan Salihamidzic, kann bereits auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Nach 65 Einsätzen und 22 Toren in der Regionalliga beim FC Bayern sowie einer kurzen Bundesliga-Erfahrung wechselt er nun zum LASK. Zuvor war er beim FC Bayern und der SpVgg Unterhaching aktiv. Ab dem Frühjahr wird er für den LASK auf Torejagd gehen.

Die Entscheidung für den LASK fiel trotz anderer Angebote, was Copados Entschluss für die Zukunft klar unterstreicht. Seine familiären Verbindungen zu bekannten Fußballspielern sind dabei sicherlich ein interessanter Aspekt, der seine Entscheidung beeinflusst haben könnte.

Die Verpflichtung von Lucas Copado unterstreicht das Engagement des LASK für junge, talentierte Spieler. Der Verein sieht in Copado ein enormes Potenzial und eine attraktive Verstärkung für die Zukunft. Dies zeigt die Ambition des LASK, auch in Zukunft erfolgreich in der österreichischen Bundesliga zu sein.

Kommentar hinterlassen