Kips bleibt Aues Torwart-Quartett erhalten: Die Konstellation hat sich etabliert

kips bleibt aues torwart quartett erhalten die konstellation hat sich etabliert

Der Ersatztorwart Tim Kips hat seinen Vertrag bei Erzgebirge Aue verlängert und wird somit auch in der kommenden Saison dem Torhüter-Quartett der Veilchen erhalten bleiben. Dies bedeutet, dass die bewährte Konstellation weiterhin bestehen bleibt.

Tim Kips, der bereits 34 Einsätze für F91 Düdelingen vorweisen kann, geht somit in seine dritte Saison als Ersatztorwart bei Erzgebirge Aue. In der vergangenen Saison hatte er zwei Einsätze im Sachsenpokal. Seine Leistungen und Einsatzzeiten haben die Verantwortlichen überzeugt und er wird von Aues Geschäftsführer Sport, Matthias Heidrich, gelobt.

„Die Vertragsverlängerung von Tim Kips zeigt die Zufriedenheit des Vereins mit seiner Leistung und Berufsauffassung. Die Torhüter-Konstellation bei Erzgebirge Aue sorgt für hohes Niveau im Training und gesunden Konkurrenzkampf,“ kommentierte Heidrich.

Kommentar hinterlassen