Gunesch bleibt Übergangstrainer in Frankfurt, erhöht die Durchlässigkeit

gunesch bleibt ubergangstrainer in frankfurt erhoht die durchlassigkeit

Ralph Gunesch verlängert seinen Vertrag als Übergangstrainer bei Eintracht Frankfurt frühzeitig und langfristig. Er begleitet Spieler aus dem Frankfurter Nachwuchsleistungszentrum auf den möglichen Sprung zu den Profis und unterstützt Top-Talente aus U 17, U 19 und U 21. Als Schnittstelle zwischen dem Nachwuchs- und dem Profibereich fungiert er auch als wichtiger Ansprechpartner für Spieler und Trainer sowie verantwortlich für den Bereich individuelle Talententwicklung. Ralph Gunesch hat seinen Vertrag frühzeitig und langfristig verlängert, begleitet Talente aus dem Frankfurter Nachwuchsleistungszentrum, unterstützt Spieler aus U 17, U 19 und U 21, fungiert als Schnittstelle zwischen Nachwuchs- und Profibereich, ist verantwortlich für individuelle Talententwicklung. Dabei erntet er Lob von SGE-Sportdirektor Timmo Hardung und NLZ-Leiter Alexader Richter. Ralph Gunesch hat einen wichtigen Beitrag zur Durchlässigkeit aus dem eigenen Nachwuchs geleistet und die individuelle Förderung und Entwicklung der Top-Talente professionalisiert. Seine Vertragsverlängerung wird als Gewinn für Eintracht Frankfurt angesehen.

Kommentar hinterlassen