Zukunftslos in Braunschweig: Schluss nach zweieinhalb Jahren für Marx

zukunftslos in braunschweig schluss nach zweieinhalb jahren fur

Der Vertrag von Jan-Hendrik Marx und Luc Ihorst bei Eintracht Braunschweig wird nicht verlängert. Nach zweieinhalb Jahren ist damit Schluss. Marx, der 49 Einsätze für den Verein hatte und 11 Scorerpunkte erzielte (drei Tore, acht Assists), blickt positiv auf seine Zeit in Braunschweig zurück. Ihorst muss ebenfalls die Löwen verlassen und sich nach einem neuen Verein umsehen. Wohin es die Spieler zieht, steht noch nicht fest.

Beide Spieler verlassen somit Eintracht Braunschweig nach mehrjähriger Zeit bei dem Verein. Zukünftige Vereinssuche steht nun für sie an. Marx bedankt sich bei dem Verein, während beide Spieler sich nun nach einem neuen Arbeitgeber umsehen müssen.

Kommentar hinterlassen