Zukunftslos in Braunschweig: Marx-Ära endet nach zweieinhalb Jahren

zukunftslos in braunschweig marx ara endet nach zweieinhalb jahren

Jan-Hendrik Marx und Luc Ihorst verlassen Eintracht Braunschweig, da ihre Verträge nicht verlängert werden. Marx beendet nach zweieinhalb Jahren sein Engagement bei den Löwen, während Ihorst nach einer Leihe von Werder Bremen fest verpflichtet und nun ebenfalls ohne neuen Vertrag ist. Wohin es die beiden Spieler zieht, ist noch unklar.

Die Entscheidung, die Verträge von Marx und Ihorst nicht zu verlängern, bedeutet das Ende ihrer Zeit bei Eintracht Braunschweig. Es bleibt abzuwarten, welchen neuen Herausforderungen sich die beiden Spieler stellen und in welche Vereine sie wechseln werden.

Jan-Hendrik Marx absolvierte 49 Einsätze für die Löwen und trug elf Scorerpunkte bei. Luc Ihorst spielte 40-mal für Braunschweig und erzielte vier Tore sowie zwei Assists. Beide Spieler müssen sich nach neuen Vereinen umsehen.

Kommentar hinterlassen