Neue Rettung: Braunschweig sagt ‚Wir waren tot‘

neue rettung braunschweig sagt wir waren tot

Daniel Scherning übernahm Eintracht Braunschweig in einer prekären Situation und führte das Team zum Klassenerhalt, was für ihn einem gefühlten Aufstieg gleichkam.

Die Mannschaft erkämpfte sich durch eine beeindruckende Rückrunde und den Sieg gegen Wiesbaden ein weiteres Jahr in der Zweitklassigkeit.

Eintracht Braunschweig hatte zu Beginn von Daniel Schernings Amtszeit nur fünf Punkte. Im Verlauf der Rückrunde holte das Team 14 Punkte und erkämpfte sich den Klassenerhalt.

Die entscheidende Partie gegen Wiesbaden musste die Mannschaft sogar in Unterzahl bestreiten. Dennoch gelang es ihnen, den Sieg zu erringen und damit den Verbleib in der zweiten Liga zu sichern.

Daniel Scherning und die Mannschaft haben durch ihre Leistung und ihren Kampfgeist den Klassenerhalt geschafft, was als Erfolg und quasi Aufstieg gefeiert wird. Die Spieler und der Trainer haben sich als entscheidende Faktoren für diesen Erfolg erwiesen.

Kommentar hinterlassen