Gladbacher Start mit Wöber, jedoch ohne Trainer Seoane

gladbacher start mit wober jedoch ohne trainer seoane

Die Borussia Mönchengladbach sicherte sich mit einem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt eine entspannte Trainingswoche vor dem letzten Saisonspiel.

Cheftrainer Gerado Seoane fehlte zu Beginn der Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel aufgrund einer Erkrankung, was die Spieler jedoch nicht davon abhielt, konzentriert zu trainieren.

Verteidiger Maximilian Wöber kehrte nach einem Muskelfaserriss im Oberschenkel auf den Trainingsplatz zurück und wird voraussichtlich für den Saisonabschluss zur Verfügung stehen. Es wird vermutet, dass dies der letzte Auftritt von Wöber für die Fohlen sein wird.

Auch Florian Neuhaus und Manu Koné stehen vor einem möglichen Abschied von Borussia Mönchengladbach, während Tobias Sippel ein weiteres Jahr beim Verein bleiben wird. Jan Olschowsky soll hingegen per Leihe Spielpraxis bei einem anderen Klub erhalten.

Der Saisonabschluss mit einem 1:1 gegen Frankfurt sichert den Klassenerhalt und hinterlässt verschiedene offene Fragen bei den Personalien der Spieler. Die Zukunft der Torhüter ist jedoch bereits geklärt, mit Tobias Sippel, der ein weiteres Jahr bleibt, und Jan Olschowsky, der per Leihe Spielpraxis erhalten soll.

Kommentar hinterlassen