Magdeburg beendet gleich zwei Durststrecken: Der Baum hat gebrannt

magdeburg beendet gleich zwei durststrecken der baum hat gebrannt

Der 1. FC Magdeburg hat seine sieglose Serie in der 2. Bundesliga beendet und sich im Abstiegskampf etwas Luft verschafft. Mit einem überzeugenden 2:0-Sieg gegen Hansa Rostock konnte die Mannschaft endlich wieder punkten. Die Führungstore erzielten Luca Schuler und Daniel Heber, die damit maßgeblich zum Erfolg beitrugen. Die Erleichterung und Moral in der Mannschaft waren deutlich spürbar. Trainer Titz zeigte sich zufrieden und betonte, dass die Belohnung ein Ergebnis der harten Arbeit des Teams sei. Dieser Sieg bringt der Mannschaft nicht nur drei Punkte, sondern auch eine positive Mentalität und die Bereitschaft, im Abstiegskampf zu bestehen. Die nächste Chance auf weitere Punkte bietet sich gegen das Schlusslicht Osnabrück. Es scheint, als hätte der Baum für Magdeburg endlich wieder gebrannt.

Kommentar hinterlassen