Kölns Luxusproblem mit Urbig und Schwäbe: Es kann nur einen geben

kolns luxusproblem mit urbig und schwabe es kann nur einen geben

Unklarheit herrscht darüber, wer die neue Nummer 1 im Tor des 1. FC Köln wird. Die Position könnte entweder an Marvin Schwäbe oder an Leih-Rückkehrer Jonas Urbig gehen, was den Verein vor ein Luxusproblem stellt. Die Ausstiegsklausel von Schwäbe und das Interesse an Urbig bieten verschiedene Optionen.

Jonas Urbig kehrt als einer der besten Torhüter der letzten Zweitligaspielzeit zu seinem Heimatverein 1. FC Köln zurück. Er wurde von Paderborn als einer der besten Torhüter der letzten Zweitligaspielzeit bezeichnet und war dabei der jüngste Stammtorhüter in den oberen drei Profiligen. Auf der anderen Seite ist Marvin Schwäbe ein unumstrittener Platzhirsch im Tor und verfügt über eine Ausstiegsklausel im Wert von 4 bis 5 Millionen Euro. Zudem gibt es Interessenten aus der Bundesliga und dem Ausland für Urbig.

Die Entscheidung, wer die neue Nummer 1 wird, könnte abhängig von Schwäbes Verbleib und den Kaufinteressen an Urbig sein. Eine Option wäre, mit Schwäbe Kasse zu machen und Urbig als neue Nummer 1 zu etablieren. Andernfalls könnte Urbig das Weite suchen und bei einem anderen Verein seine Karriere weiterverfolgen.

Kommentar hinterlassen