Funkel und FCK trennen sich nach der Saison – Es ist beschlossene Sache

funkel und fck trennen sich nach der saison es ist beschlossene sache

Nach der laufenden Saison wird der 1. FC Kaiserslautern sich von Trainer Friedhelm Funkel trennen. Diese Entscheidung ist gefallen und gilt als beschlossene Sache. Funkel hat durch seine Leistungen den Verein stabilisiert und zum Klassenerhalt geführt. Insbesondere ist sein Verdienst daran zu loben, dass der FCK es ins Pokalfinale geschafft hat.

Der Abschied von Funkel fällt nicht leicht, wie er in emotionalen Worten betont. „Der FCK wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Diese Mannschaft, dieser Verein, die Fans – sie sind einzigartig“, so Funkel in seiner Abschiedsrede.

Spekulationen um seinen Nachfolger haben bereits begonnen, und ein Name, der genannt wird, ist Michael Wimmer. Es wird erwartet, dass der Verein in Kürze eine offizielle Ankündigung zu diesem Thema machen wird.

Auch wenn keine direkten Schlussfolgerungen gezogen werden, wird deutlich, dass Friedhelm Funkel eine wichtige Rolle für den Verein gespielt hat und dass die Verbundenheit zwischen ihm und dem FCK auch nach seinem Weggang bestehen wird.

Kommentar hinterlassen